AGB Bannerwerbung
AGB Bannerwerbung

AGB Werbung

Die nachfolgenden Bedingungen werden vom Auftraggeber mit der Auftragserteilung anerkannt und sind Bestandteil des Auftrages. Etwaige allgemeine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen des Auftraggebers haben keine Gültigkeit. Nebenabreden oder Änderungen einzelner Klauseln bedürfen der Schriftform.

 

§ 1 Preise
Es gelten die Preise der zum Zeitpunkt der Vertragsschließung gültigen Preisliste. Die Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Nachträgliche Veränderungen der geschalteten Anzeigen auf Veranlassung des Auftraggebers werden gesondert nach Absprache und Preisliste berechnet.

§ 2 Vertragsschluss
Der Vertrag kommt nach Auftragserteilung des Kunden erst mit der Auftragsbestätigung zu Stande.

 

§ 3 Rechnungsstellung und Zahlung
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Bestätigung des gestalteten Banners durch den Kunden bzw. nach Eingang des vom Kunden gelieferten Banners. Nach Eingang der Rechnungssumme wird die Bannerwerbung online gestellt und der Kunde darüber informiert.

 

§ 4 Laufzeit des Vertrages
Der Vertrag hat die zwischen vom Portal mit Rechnung bestätigte vereinbarte Laufzeit. Er verlängert sich nicht automatisch und braucht deshalb vom Kunden zum Ende der vereinbarten Laufzeit nicht gesondert gekündigt werden.

 

§ 5 Platzierungsangaben
Die Platzierung erfolgt gemäß der in der Auftragsbestätigung gemachten Angaben.

 

§ 6 Datenanlieferung
Der Auftraggeber ist verantwortlich für die vollständige Anlieferung einwandfreier, geeigneter Werbemittel.

 

§ 7 Ablehnung
Die Betreibe des Portals behalten sich vor, Werbeaufträge ohne Angabe von besonderen Gründen abzulehnen.

 

§ 8 Mängelrüge
Der Auftraggeber hat das aktivierte Werbemittel unverzüglich nach der Schaltung zu prüfen. Mängel sind unverzüglich zu rügen. Unterlässt der Auftraggeber die Mängelrüge, so gilt die Einschaltung des Werbemittels als genehmigt.

 

§ 9 Haftung
Der Auftraggeber stellt sicher, dass er alle erforderlichen Rechte an den gelieferten Werbemitteln besitzt und dass die Inhalte der Werbung nicht gegen geltendes Recht, gesetzliche bzw. behördliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen. Der Auftraggeber stellt den Portalbetreiber von jeglichen urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen und sonstigen Ansprüchen Dritter in Bezug auf die von ihm in Auftrag gegebene Werbung frei und übernimmt die  bei der notwendigen Rechtsverteidigung entstehenden Kosten.
Der Portalbetreiber haftet nur für Schäden, die von ihm oder einer seiner Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden sowie für wesentliche Vertragsverletzungen.

 

§ 10 Geltendes Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der im Impressum angegebene Sitz des Portalbetreibers.


URL eintragenIhr Unternehmen auf dieser Seite?
Ihr Unternehmen passt auf diese Seite? Registrieren Sie ihr Unternehmen und stellen Sie Ihr Unternehmen unseren Lesern vor. Ein einfacher Eintrag in unser Saunaverzeichnis ist kostenlos. Bedingung ist, Ihr Unternehmen beschäftigt sich mit dem Thema Sauna oder betreibt eine Sauna.

News

22.03.2012

Wellneuss Frühlingserwachen
Wellneuss Frühlingserwachen, Wellneuss Naturbadesee zum Frühlingserwachen gereinigt und gefüllt. Im Wellneuss stehen alle Zeichen auf Frühlingserwachen. Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn wurde der Naturbadesee in der Saunaanlage gereinigt und frisch befüllt.

04.05.2011

Vitrium Sauna aus Glas
Vitrium Sauna aus Glas, Designstudie von KLAFS. Die Vitrium Sauna aus Glas, eine Designstudie von KLAFS, ist eine völlig neuartige Saunakabine, die mit elegant offener und zugleich zurückhaltender Optik beeindruckt.

23.03.2011

Wellneuss Late Night Frühlingserwachen
Wellneuss Late Night „Frühlingserwachen“. Die nächste Sauna Late Night im Wellneuss in Neuss findet am Freitag, den 1. April 2011 statt. Unter dem Motto „Frühlingserwachen“ hat die Sauna im Wellneuss während der Late Night wieder bis 2 Uhr morgens geöffne

RSS RSS